Alle Nachrichten Autos und Motorsport

Lamborghini

Lamborghini

Die Geschichte von Lamborghini geht Hand in Hand mit der von Ferrari einher. Lamborghini entwickelte seit den 1940 Jahren zwar nur Traktoren, der Besitzer des Werks allerdings, Ferruccio Lamborghini, fuhr einen Ferrari. Dieser war jedoch nicht mit seinem Ferrari zufrieden und schickte dem Gründer von Ferrari, Enzo Ferrari, seine Verbesserungsvorschläge zu. Daraufhin antwortete Enzo Ferrari dass Lamborghini doch lieber bei Traktoren bleiben sollte und von Rennwägen nichts verstand und so beschloss 1964 Ferruccio Lamborghini seine eigene Fahrzeuglinie im Bereich der Rennwägen zu bauen. Seit 1998 gehört Lamborghini zur Audi-AG und somit zum VW Konzern, hat seinen Sitz aber immer noch in dem beschaulichen norditalienischen Städtchen Sant?Agata Bolognese.

Lamborghini hebt sich vor allem durch seine markant-kantige Form von anderen Rennwägen ab und lässt ihn besonders aggressiv wirken. Kein Wunder also das einer der berühmtesten Lamborghini den Namen Diablo trägt. Auch der röhrende Sound eines Lamborghini lässt an die geballte Kraft eines Stieres erinnern und trägt dazu bei das sich gewiss jeder nach dem Ungetüm umdreht.

Den berühmten Stier, Murciélago wählte Lamborghini als Markenzeichen übrigens weil dieser bei einem Stierkampf 24 Lanzenstiche überlebte und daraufhin begnadigt wurde. Seitdem sind alle Lamborghini-Reihen nach berühmten Kampfstierzuchten benannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Choose a Rating